IMI-Aktuell 2016/461

Eurofighter: Skandalvertrag

von: 17. August 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

In Österreich gibt es aktuell reichlich Wirble, nachdem die Inhalte eines Geheimvertrages zum Eurofighter durch die Kronenzeitung an die Öffentlichkeit geraten sind: „Jahrelang bemühten sich Journalisten und Politiker darum, an den Inhalt dieser ‚Vergleichspunktation‘ zwischen der Republik Österreich und der ‚Eurofighter Jagdflugzeug GmbH‘ zu kommen. Und jetzt ist auch klar, warum dieses Vertragswerk top secret in einem der Tresore des Verteidigungsministeriums lag: Die Bedingungen der nach SPÖ- Wahlversprechen und aus Budgetnöten erfolgten Reduktion der Zahl der Eurofighter von 18 auf 15 waren katastrophal. Für den österreichischen Steuerzahler.“ (tp/jw)

Ähnliche Artikel