IMI-Aktuell 2016/444

Anti-Trump Front (II)

von: 9. August 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Etwas seltsam ist die Aufmerksamkeit, die der jüngste offene Brief zahlreicher republikanischer Sicherheitspolitiker erhält, die sich klar gegen eine Präsidentschaft Donald Trumps wenden. Vor allem aussagen wie bei der Tagesschau, so etwas „dürfte es in einem US-Wahlkampf noch nicht gegeben haben“, verwundern doch. Schließlich gingen schon im März 2016 ebenfalls 50 prominente Republikaner mit ihrer Kritik an die Öffentlichkeit (siehe IMI-Aktuell 2016/132). Angezogen hat allerdings noch einmal der Ton, wenn die Tagesschau aus dem Schreiben folgend zitiert: „Der Milliardär wäre „der gefährlichste Präsident der amerikanischen Geschichte“, heißt es darin. Ihm fehle es an „Charakter, Werten und an Erfahrung, um Präsident zu sein“ und er sei „nicht willens oder nicht fähig, richtig von falsch zu unterscheiden“. Trump falle durch „erratisches Verhalten“ und durch „gefährliche Eigenschaften“ auf, was ihn für das Präsidentenamt ungeeignet mache.“ (jw)

Ähnliche Artikel