IMI-Aktuell 2016/421

Rassistische Polizeikontrolle am GÜZ

von: 27. Juli 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Mehrere Referentinnen des „war-starts-here-Camps“ sind in der Nacht zum Dienstag in einer stundenlangen Polizeikontrolle festgehalten worden, wie die Pressestelle des Camps berichtet. Nach einem Workshop über die doppelte sexistische und rassistische Diskriminierung, der Frauen mit schwarzer Hautfarbe ausgesetzt sind, verließen die Referentinnen der Gruppe „Women of Exile“ am Montagabend mit zwei PKW das Camp. Die Polizei nahm eine vorgeschobene Verkehrskontrolle zum Anlass, um die Referentinnen und die mitfahrenden Kleinkinder über zweieinhalb Stunden einer intensiven Überprüfung zu unterziehen. (tg)

Ähnliche Artikel