IMI-Mitteilung

IMI lädt ein: Proteste gegen den „Tag der Bundeswehr“ in Stetten a.k.M

Dienstag, den 7.6.2016, 19:00 Uhr im IMI-Büro (Sudhaus, Hechinger Straße 203, Tübingen)

von: 7. Juni 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Der Bundeswehr fehlt es an Nachwuchs. Die neuen Pläne der Verteidigungsministerin, noch einmal zusätzlich über 10.000 Soldat_innen einzustellen, um für kommende Kriege gewappnet zu sein, verschärfen diesen Umstand zusätzlich. Die Bundeswehr startete deshalb eine groß angelegte Werbekampagne, um junge Menschen für den Dienst an der Waffe zu begeistern. Ein Element dieser Kampagne ist der so genannte „Tag der Bundeswehr“. Dieser findet am 11. Juni zum zweiten Mal statt – in Baden-Württemberg in Stetten am kalten Markt, Landkreis Sigmaringen. Kaum eine weitere Stadt ist politisch, wirtschaftlich und kulturell so stark durch die Bundeswehr geprägt, wie Stetten a.k.M.

Nach einem Vortrag zum Standort Stetten und dessen Einfluss auf die Region, der besonderes Augenmerk auch auf die zahlreichen destruktiven Einflüsse einer Militärbasis auf Mensch und Natur legt, werden wir die geplanten Proteste gegen das Werbegroßevent der Bundeswehr vorstellen und diskutieren, wie sich an diesen ggf. beteiligt werden kann.

Für Snacks und Getränke ist wie immer gesorgt.

Ähnliche Artikel