IMI-Aktuell 2016/132

Anti-Trump Front

von: 4. März 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Innerhalb des republikanischen Establishments scheint man langsam panisch ob der Aussicht zu werden, Donald Trump könnte sich wirklich als ihr Präsidentschaftskandidat durchsetzen. Teile laufen bereits zu Hillary Clinton über (siehe IMI-Aktuell 2016/119), andere versuchen noch, seinen Sieg zu verhindern. So haben nun 50 führende republikanische Sicherheitspolitiker einen offenen Brief  unterzeichnet, in dem sie Trump scharf kritisieren: „[W]e are united in our opposition to a Donald Trump presidency. […] His vision of American influence and power in the world is wildly inconsistent and unmoored in principle. He swings from isolationism to military adventurism within the space of one sentence.” Recht haben sie ja, dass aber unter den Unterzeichnern einiger der härtesten Hardliner der Bush Administration zu finden sind,  die Trump nun militärisches Abenteurertum vorwerfen, ist schon ein wenig zynisch. (jw)

Ähnliche Artikel