IMI-Aktuell 2015/701

Biometrische Militärtattoos

von: 2. Dezember 2015

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Wie TechCrunch berichtet, arbeite das in Texas ansässige Software- und Designunternehmen Chaotic Moon an biometrischen Tattoos, welche auch nützlich für das Militär sein könnten. Das aus unterschiedlichen Komponenten und stromleitender Farbe bestehende Tattoo könne u.a. über Bluetooth Daten zur Körpertemperatur, Herzschlag und Hydrationsniveau erstellen und weiterleiten. Abgesehen von dem Ermessen des Fitnessgrades der Soldat_innen, könne das Militär durch die biometrischen Tattoos auch mögliche Krankheitserreger in ihren Körpern feststellen und erkennen, ob die Soldat_innen verletzt oder gestresst seien. (ja)

Ähnliche Artikel