IMI-Mitteilung

IMI lädt ein: TTIP: Die geopolitische Bedeutung des Transatlantischen Freihandelsabkommens

Dienstag, 1.12.2015, 19:00 Uhr im IMI-Büro (Sudhaus, Hechingerstrasse 203)

von: 23. November 2015

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Der Protest gegen die „Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft“ (TTIP) nimmt erfreulicherweise kein Ende. Bisher werden vor allem die nicht-öffentlichen Sonderschiedsgerichte für Konzerne und Investoren, die Absenkung der Verbraucherstandards und die Geheimhaltung der Verhandlungen kritisiert. Fast unbeachtet bleibt dabei, dass relevante Teile des Machtblocks in den USA und der EU das Freihandelsabkommen als Werkzeug sehen, die geopolitische Lage global zu ihren Gunsten zu verschieben. Tim Schumacher wird seine IMI-Studie zu dem Thema vorstellen und dabei versuchen, die friedenspolitischen Implikationen des TTIP in den Blick zu bekommen.

 

Ähnliche Artikel