IMI-Aktuell 2015/452

Bundeswehr-Sportler

von: 31. August 2015

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Die Bundeswehr als Arbeitgeber für Sportler, auch bei der laufenden Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Peking. Spiegel-online schreibt: „Wer nicht bei Bundeswehr, Polizei oder noch an der Universität ist, hat es jedoch schwer. Nur wenige Arbeitgeber bieten den Sportlern genügend Flexibilität und Freiraum. Und so sind es im WM-Kader des Deutschen Leichtathletik Verbandes in diesem Jahr gerade einmal acht Athleten, die irgendeinem Job nachgehen, der nicht bei Polizei oder Bundeswehr angesiedelt ist.“ Siehe zum Thema u.a. auch IMI-Standpunkt 2014/006. (tp)

Ähnliche Artikel