IMI-Aktuell 2015/283

Israelische Atomwaffen deutsch finanziert

von: 6. Juni 2015

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Der Ehemalige Leiter des Planungsstabs des Bundesministers der Verteidigung (PlStab), Hans Rühle, schreibt, das israelische Atomwaffenprogramm sei primär von Deutschland finanziert worden: „Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte sind alle Geheimnisse des israelischen Nuklearprogramms öffentlich geworden. Alle – bis auf eines: wer das Programm finanziert hat. Doch auch dieses letzte nukleare Geheimnis Israels wird nun gelüftet. Das Land, das die nukleare Bewaffnung Israels maßgeblich finanzierte, war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Bundesrepublik Deutschland.“ (jw)

Ähnliche Artikel