IMI-Aktuell 2015/238

Ukraine: Anti-russischer Beraterzirkel

von: 18. Mai 2015

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Ganz vorne auf den Barrikaden des Maidan standen u.a. der republikanische US-Senator John McCain und der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brock. Unverfroren forderten beide den Sturz des gewählten Präsidenten Wiktor Janukowitsch, was im Februar 2014 dann auch geschah. Nach Etablierung einer pro-westlichen „Übergangsregierung“ unter substanzieller Beteiligung faschistischer Kräfte, wurde am 25. Mai 2014 der Oligarch Petro Poroschenko zum neuen Präsidenten gewählt, obwohl große Teile der Ostukraine am Urnengang überhaupt nicht teilnahmen. Dieser hat sich nun mit einer illustren Schar aus Russlandhassern umgeben, zu denen auch Brok und McCain zählen, wie die Welt zu berichten weiß: „Angesichts der zahlreichen strukturellen Probleme seines Landes hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko den US-Senator John McCain und den deutschen Europaabgeordneten Elmar Brok (CDU) zu Beratern ernannt. Einem Unterstützergremium sollen zudem Schwedens früherer Regierungschef Carl Bildt und Georgiens ehemaliger Präsident Michail Saakaschwili angehören, wie das Präsidialamt in Kiew am Mittwoch mitteilte. Auch der schwedische Ökonom und Russlandkenner Anders Aslund soll demnach Mitglied des Rats werden.“ (tp/jw)

Ähnliche Artikel