IMI-Aktuell 2015/129

Ukraine: Nulands Dampfplauderei

von: 11. März 2015

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Kurz nachdem es aus dem Kanzleramt hieß, Nato-Befehlshaber Breedlove betreibe mit seinen Darstellungen „gefährliche Propaganda“ (siehe IMI-Aktuell 2015/127) legt Fuck-the-EU-Nuland, die Abteilungsleiterin für Europafragen im US-Außenministerium, nach. „Amerikas Krawall-Diplomatin“ (Spiegel Online) ließ laut Welt folgendes vom Stapel: „Mit scharfen Worten hat eine ranghohe Vertreterin der US-Regierung die russische Einmischung in der Ukraine kritisiert. Die umkämpften Teile der Ostukraine und die von Moskau annektierte Schwarzmeerhalbinsel Krim würden unter einer ‚Terrorherrschaft‘ stehen, sagte die für Europa zuständige Abteilungsleiterin im US-Außenministerium, Victoria Nuland, am Dienstag bei einer Anhörung im Senat in Washington. ‚Russland und seine separatistischen Marionetten haben unsägliche Gewalt und Plünderungen ausgelöst.‘“ (jw)

Ähnliche Artikel