IMI-Aktuell 2014/614

Syrien: NATO Schutzzone?

von: 2. Dezember 2014

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Augengeradeaus bezog sich gestern auf Medienberichte (Wall Street Journal, Reuters), denen zufolge in der Türkei überlegt werde, eine Schutzzone entlang der syrischen Grenze zu errichten. Von dort aus sollten auch Angriffe gegen den „Islamischen Staat“ (und mutmaßlich aber auch gegen Assad-Kräfte) gestartet werden können. „Interessant“ ist dabei noch die Meldung, die Türkei plane die UN anzurufen, dies alles unter dem Selbstverteidigungsrecht abzusegnen, wodurch möglicherweise auch die NATO (und Deutschland) mit an Bord wäre: „Wenn das so stimmen sollte, schauen wir mal auf die NATO-Operation Active Fence Turkey. Da stehen doch Patriot-Flugabwehrsysteme mehrerer Nationen im Süden der Türkei, um mögliche, auch irrtümliche, Raketenangriffe aus Syrien auf das NATO-Partnerland abzuwehren. Und zu dieser Operation gehören auch deutsche Patriot-Staffeln. Wären die mit dabei, wenn die von den USA und der Türkei besprochene Schutzzone mit UN- Rückendeckung eingerichtet wird?“ (jw)

Ähnliche Artikel