IMI-Aktuell 2014/556

Rüstungsexporte: Keine Transparenz

von: 21. Oktober 2014

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Das Bundesverfassungsgericht entschied heute, dass die Bundesregierung die Anbahnung wichtiger Waffenexportdeals im stillen Kämmerlein betreiben kann: „Die Bundesregierung darf weiterhin brisante Rüstungsexportgeschäfte bis zur abschließenden Genehmigung geheim halten.“ (jw)

Ähnliche Artikel