IMI-Aktuell 2014/463

WDR: Bilder-Propaganda

von: 4. September 2014

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Kürzlich wurde auf ein „Beweisfoto“ für einen russischen Einmarsch in die Ukraine hingewiesen, dass auf verfälschende Weise von WDR5 verwendet wurde. „Es zeigte eine Panzerkolonne in einer wüstenartigen Landschaft. Im Bildtext dazu hieß es: ‚Russische Kampfpanzer fahren am 19.08.2014 noch unter Beobachtung von Medienvertretern in der Ukraine.‘ Betitelt war der WDR-Artikel mit der Zeile: „‘Russland auf dem Vormarsch?‘“ (Tagesspiegel, 02.09.2014) Zuerst wurde auf diesen Skandal auf der Webseite „Propagandaschau“ hingewiesen, die den Vorgang folgendermaßen kommentierte: „Ein 5 Jahre altes Foto aus dem Kaukasus wird also vom WDR vorsätzlich benutzt, um gezielt Lügenpropaganda gegen Russland betreiben zu können. Das Bild hat mittlerweile einen weiteren Karrieresprung hinter sich und wird nun auch von der Huffington Post in einer Weise für Lügen- und Kriegshetze gegen Russland missbraucht, die selbst den WDR in den Schatten stellt.“ (jw)

Ähnliche Artikel