IMI-Aktuell 2013/505

Bundeswehr: PTBS-Studie

von: 26. November 2013

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Die DPA meldet heute, die Zahl der Soldaten, die mit Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) aus den Einsätzen zurückkehren, sei größer als bislang angenommen. Unter Berufung auf eine vom Bundestag in Auftrag gegebene Studie wird angegeben, nur jeder fünfte Soldat suche Hilfe, die Dunkelziffer sei also größer als bisher vermutet. (jw)

Ähnliche Artikel