IMI-Aktuell 2013/361

Syrien: „Schlicht sinnlos“

von: 2. September 2013

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Scharf geht John C. Hulsmann vom einflussreichen „Council on Foreign Relations“ in der „Süddeutschen Zeitung“ (1.9.2013 via bpb-9-11-newsletter) mit der Politik der Obana-Administration ins Gericht: „Dieses eine Mal sollten auch unsere Politiker nachdenken. Bevor wir auf jene Straße zusteuern, die absehbar in die Katastrophe führt, sollten wir ein wenig unseren Verstand bemühen. Wir sollten erkennen: Diese Intervention ist schlicht sinnlos. Sie dient nicht den amerikanischen Interessen, sie verändert nicht die strategischen Realitäten auf syrischem Boden. Sie hat nichts mit dem zu tun, was die Bevölkerung in Amerika eindeutig wünscht.“ (jw)

Ähnliche Artikel