IMI-Aktuell 2013/341

Ägypten: EU-Waffenlieferungen

von: 23. August 2013

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Am Mittwoch hatten die EU-Außenminister beschlossen, die Lieferung von Waffen und Spezialtechnik, die zur Repression verwendet werden können, angesichts des brutalen Vorgehens des ägyptischen Militärs auf Eis zu legen. Weitergehen können allerdings „normale“ Rüstungsexporte und auch die temporär eingestellten „Repressionsexporte“ sollen augenscheinlich nach der „Normalisierung“ der Lage wohl rasch wieder aufgenommen werden, wie RIA Novosti heute berichtet: „Die Europäische Union will die Waffenexporte nach Ägypten nach einer Normalisierung der Situation in diesem Land wieder aufnehmen, teilte am Freitag die Brüsseler Internet-Zeitung EUobserver unter Hinweis auf eine Erklärung des EU-Botschafters in Kairo, James Moran, mit.“ (jw)

Ähnliche Artikel