IMI-Aktuell 2013/254

Afghanistan: Null-Lösung?

von: 9. Juli 2013

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Heute meldet u.a. RIA Novosti, die USA würden einen vollständigen Abzug aus Afghanistan erwägen. Hintergrund seien die sich verschlechternden Beziehungen mit „Präsident“ Karzai, die auch den Abschluss eines Stationierungsabkommens für die Zeit nach 2014 erschweren würden. Inwieweit es sich hierbei um eine ernstzunehmende Absicht handelt, ist schwer zu beurteilen. Schließlich haben die USA unzählige Male darauf hingewiesen, keineswegs komplett aus dem Land abziehen zu wollen. Wahrscheinlicher ist, dass es sich hierbei um den Versuch einer Drohung handelt, um Karzai in den zahlreichen Streitpunkten zum Einlenken zu bewegen. (jw)

Ähnliche Artikel