IMI-Aktuell 2013/234

Gas-OPEC: Treffen

von: 29. Juni 2013

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Am 1. und 2. Juli kommen die Mitglieder des „Gas Exporting Countries Forum“ (GECF) zu ihrem zweiten Gipfeltreffen zusammen. Dieser auch als Gas-OPEC bezeichnete Zusammenschluss der wichtigsten Förderländer wird im Westen mit Argusaugen betrachtet, fürchtet man dort doch, dass die GEFC-Staaten in diesem Forum dazu übergehen könnten, ihre Marktmacht als machtpolitischen Hebel einzusetzen (siehe IMI-Studie 2009/05). GEFC-Mitglieder sind Algerien, Bolivien, Ägypten, Äquatorial Guinea, Iran, Libyen, Nigeria, Oman, Katar, Russland, Trinidad und Tobago, Vereinigte Arabische Emirate und Venezuela (Kasachstan, Irak, Holand und Norwegen haben Beobachterstatus). Zusammen verfügen die GEFC-Mitglieder über 62% der weltweiten Gasreserven. (http://www.gecf.org/) (jw)

Ähnliche Artikel