IMI-Aktuell 2013/200

Bundeswehr: Nächster Drohnenkauf

von: 17. Juni 2013

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Völlig schamlos und wie wenn es nicht das aktuelle Desaster um den Euro-Hawk geben würde, plant das Bundesverteidigungsministerium bereits den nächsten Kauf von Drohnen. Der Vertrag soll bis Ende August 2013 unterschriftsreif sein. Nach Informationen von Spiegel Online (16.06.2013) plane die Bundeswehr den Kauf von unbemannten Hubschraubern des Typs Camcopter S-100 für insgesamt 30 Mio. Euro, die auf den Korvetten der Bundesmarine zu Aufklärungszwecken eingesetzt werden sollen. In einem internen Schreiben hätten Experten bereits 2010 auf große luftrechtliche Risiken dieses Drohnentyps hingewiesen. Zudem habe der österreichische Hersteller keine Zulassung als luftfahrttechnischer Betrieb, eine der Grundvoraussetzungen für eine Zertifizierung. Kommt das irgendjemandem bekannt vor? Übrigens existieren die luftfahrtrechtlichen Zulassungen zu Recht: Das Bundesverteidigungsministerium gab offiziell zu, in den letzten zehn Jahren bereits 52 Drohnen unterschiedlichen Typs durch Abstürze verloren zu haben. (mh)

Ähnliche Artikel