Quelle: Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. - www.imi-online.de

IMI-Aktuell 2013/178

BW-Briefmarke: Gegenkampagne

(03.06.2013)

Bereits in IMI-Aktuell 2013/083 haben wir darauf hingewiesen, dass am 6. Juni Bundeswehr-Sonderbriefmarken herausgeben werden sollen. Hiergegen regt sich Widerstand. Die DFG-VK hat eine Seite eingerichtet, auf der eine Petition gegen die Briefmarke unterschrieben und Geld für eine alternative Marke gespendet werden kann. In der Begründung, weshalb Schäuble aufgefordert wird, die Marke zurückzuziehen, heißt es u.a.: „Wir wollen keine Briefmarke, die die Heimatfront stärken soll, den militärische Werbefeldzug für die Bundeswehr fortsetzt und die Gesellschaft mit Militärsymbolen durchsetzt. Kriege sind nicht in unserem Interesse, und die Bundeswehr ist nicht für uns im Einsatz. Frieden und Freiheit sind keine gesellschaftlichen Zustände, die auf Dauer mit Militär hergestellt oder gesichert werden können – nicht hier und nicht in anderen Teilen der Welt! Wir protestieren gegen die subtile Militär-Propaganda des Finanzministeriums.“ (jw)

------------

Quelle: Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. - www.imi-online.de