Quelle: Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. - www.imi-online.de

[0385] Drohnen-Fact-Sheet / Mali / Medal of Honor / englische EU-Broschüre

(30.11.2012)

———————————————————-
Online-Zeitschrift „IMI-List“
Nummer 0385 ………. 15. Jahrgang …….. ISSN 1611-2563
Hrsg.:…… Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V.
Red.: IMI / Jonna Schürkes / Jürgen Wagner
Abo (kostenlos).. https://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/imi-list
Archiv: ……. http://www.imi-online.de/mailingliste.php3
———————————————————-

Liebe Freundinnen und Freunde,

in dieser IMI-List findet sich Hinweise auf

1) Ein neues Fact-Sheet zum Thema „Drohnen-Kriege“;

2) Eine Analyse zur EU-Strategie in Mali und der Sahel-Region;

3) Eine Studie zum Computerspiel „Medal of Honor“.

4) Eine englische Übersetzung der Borschüre: „Die EU-als Rüstungstreiber“

1) Fact-Sheet „Drohnen-Kriege“

Die Bedeutung von Drohneneinsätzen für die westliche Kriegführung nimmt in den letzten Jahren ebenso rasant zu, wie die Anzahl an Menschen, die solchen Einsätzen zum Opfer fallen.

Im soeben erschienenen Fact-Sheet „Drohnen-Kriege“ haben wir alle wichtigen Daten und Fakten zum Thema zusammengefasst.

Wie immer kann das Fact Sheet hier kostenlos heruntergeladen werden:
http://www.imi-online.de/download/Drohnen2012

Die IMI gibt dieses Fact Sheet zusammen mit der DFG-VK heraus, was es ermöglicht, sie dort auch gedruckt gratis (gegen Porto) bestellen zu können.

Bestellungen bitte an: material@dfg-vk

2) IMI-Analyse zur EU-Strategie in Mali und der Sahel-Zone

Neben der Debatte um die Entsendung von Patriots und Bundeswehrsoldaten in die Türkei (siehe hierzu IMI-Standpunkt 2012/065) wird derzeit auch ein Einsatz in Mali diskutiert.

Der vorliegende Beitrag rückt die Situation in Mali in den Zusammenhang mit der europäischen Sahel-Strategie:

IMI-Analyse 2012/025
Henne oder Ei: Die EU-Aufstands- und Terrorbekämpfung im Sahel
http://www.imi-online.de/2012/11/30/henne-oder-ei-die-eu-aufstands-und-terrorbekampfung-im-sahel/
Christoph Marischka (30. November 2012)

3) Propaganda für den Krieg gegen den Terror: Das Videospiel „Medal of Honor“

Ende Oktober wurde das Videospiel „Medal of Honor – Warfighter“ veröffentlicht. Die frisch veröffentlichte IMI-Studie beschäftigt sich mit den politischen Aussagen des Spiels, in dem Propaganda für den „Krieg gegen den Terror“ gemacht wird, geht aber auch auf die Zusammenarbeit der Hersteller mit der Rüstungsindustrie ein:

IMI-Studie 2012/15
Medal of Honor – Warfighter: Das virtuelle Schlachtfeld
Die Story – Der Hintergrund – Die Produktion
http://www.imi-online.de/2012/11/28/medal-of-honor-warfighter-das-virtuelle-schlachtfeld/
Michael Schulze von Glaßer (28. November 2012)

Inhaltsverzeichnis

1. Die Story
1.1 Einzelspieler-Kampagne
1.1.1 Der aktive „Krieg gegen den Terror“
1.1.2 Preachers-Familien-Probleme
1.2 Multiplayer-Modus
2. Der Hintergrund
2.1 Feindbilder
2.2 Heldentum
2.3 Realer „Krieg gegen den Terror“
3. Die Produktion
3.1 Verbindungen zum Militär
3.2 Verbindungen zur Rüstungsindustrie
3.3 Authentizität
4. Fazit: „Medal of Honor – Warfighter: Das virtuelle Schlachtfeld“

http://www.imi-online.de/2012/11/28/medal-of-honor-warfighter-das-virtuelle-schlachtfeld/

4) Englische Übersetzung EU-Rüstungsbroschüre

Die Broschüre „Die EU als Rüstungstreiber: Aufrüstungsdruck, Kriegskassen und ein Militärisch-Industrieller Komplex für die Weltmacht Europa“ ist mittlerweile in aktualisierter und erweiterter Form auch in englischer Übersetzung erschienen.

Sie kann hier heruntergeladen werden: http://www.imi-online.de/download/EU-DriverArmament.pdf

Die Broschüre kann auch in Print gratis hier bestellt werden: sabine.loesing@europarl.europa.eu

IMI-Studie 2012/08engl
The EU As a Driving Force of Armament
Pressure In Terms of Arms Build-Up, War Chests, and a Military-Industrial Complex for the World Power Europe
http://www.imi-online.de/2012/11/30/the-eu-as-a-driving-force-of-armament/
Jürgen Wagner (30. November 2012)

This study describes the political and industrial interests driving the militarization of the European Union and the various measures to increase armament spending and to strengthen the defence technological and industrial base. Taken together this leads to the development of an increasingly powerful European Military Complex.

The study can be downloaded here: http://www.imi-online.de/download/EU-DriverArmament.pdf

It can be ordered in print (free of charge) here: sabine.loesing@europarl.europa.eu

CONTENT

Foreword
1. Introduction
2. Empire of Europe: Political and Economic Interests in the Militarization of the European Union
2.1 Claim to world power and economic expansion agenda
2.2 Imperial geostrategy
2.3 Return of the great power conflicts
2.4 Neoliberalism, poverty, and war
2.5 Lobby for war and profit
3. Pressure in Terms of Armaments Build-Up On The Part of Brussels
3.1 EU militarization – an interim appraisal
3.2 Pressure in terms of armament build up by way of a Permanent Structured Cooperation
3.3 An agency for armament build-up
3.4 The myth of declining military budgets
4. Open and Hidden Military Budgets and Instrumentalization of Civilian Foreign Policy
4.1 The CFSP budget and the financing of “civilian“ EU operations
4.2 Athena: Hidden war chest
4.3 Start-up fund: Nucleus of a military budget of the EU?
4.4 Space armament by means of civilian budget items
4.5 Security and armament research
4.6 Militarization of development aid and disaster relief
4.7 EEAS: Institutionalized militarization of civilian budgets and capacities
5. Europe’s Military-Industrial Complex
5.1 EU MIC: Political and industrial interests
5.2 Eurochampions: Concentration processes in the EU arms industry
5.3 Defence Package: An EU armaments market for the EU MIC
5.4 Europeanization of military policy
5.5 “Arms exports are essential for survival!”
5.6 Europeanization of military policy – crisis as a chance?
6. EU MIC: Risks and side effects

http://www.imi-online.de/download/EU-DriverArmament.pdf

------------

Quelle: Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. - www.imi-online.de