IMI-Mitteilung

IMI lädt ein!: Gefährliche Klippen im Südchinesischen Meer

Dienstag, 03. Juli 2012, 18:00 Uhr, IMI-Büro

von: IMI | Veröffentlicht am: 28. Juni 2012

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

IMI lädt ein!: Gefährliche Klippen im Südchinesischen Meer
Dienstag, 03. Juli 2012, 18:00 Uhr, IMI-Büro im Sudhaus, 1. Stock (Hechingerstr. 203, Tübingen)
Vortrag und Diskussion mit Andreas Seifert

Das Meer gerät immer mehr in den Fokus der Weltpolitik: Der Wettstreit um Ressourcen dehnt sich dank gestiegener technischer Möglichkeiten immer weiter ins Meer aus; Schifffahrtsrouten sind die dominanten Handelswege geworden; als noch weitgehend unregulierte Fläche bietet das Meerzudem Ansatzpunkte für Machtprojektion und militärische Machtdemonstration.

Im Südchinesischen Meer lassen sich alle drei Elemente in gleicher Weise beobachten – und die draus entstehenden handfesten Konflikte gleich mit. Die überlappenden territorialen Ansprüche vor allem der Volksrepublik China, aber auch Vietnams und der anderen Anrainer an das Meer heizen die Aufrüstung an. Diplomatische und andere Scharmützel haben den letzten beiden Jahren immer neue Ebenen der Eskalation erreicht und den Konflikt bedeutsam nicht nur für die unmittelbare Region gemacht, sondern weit darüber hinaus. Der Vortrag fragt unter anderem danach, wie wahrscheinlich ein bewaffneter Konfliktaustrag ist.

(Die Reihe „IMI lädt ein“ findet regelmäßig am ersten Dienstag des Monats statt. Die Veranstaltung ist öffentlich. Sie ist allerdings weniger als Vortragsveranstaltung gedacht, sondern soll in lockerer Runde v.a. dem Austausch dienen. Für Getränke und Snacks ist gesorgt.)

Ähnliche Artikel