Quelle: Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. - www.imi-online.de

[0279] Studien: EU-Weltraumpolitik + EU-China / Afghanistan: Deutsche Militärtradition

(13.03.2008)

———————————————————-
Online-Zeitschrift „IMI-List“
Nummer 0279 ………. 12. Jahrgang …….. ISSN 1611-2563
Hrsg.:…… Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V.
Red.: IMI / Christoph Marischka / Jürgen Wagner
Abo (kostenlos)…….. IMI-List-subscribe@yahoogroups.com
Archiv: ……. http://www.imi-online.de/mailingliste.php3
———————————————————-

Liebe Freundinnen und Freunde,

in dieser IMI-List findet sich

1) die Ankündigung zweier neuer Studien zur EU-Chinapolitik und der Rolle der EU hinsichtlich der Militarisierung des Weltraums.

2) ein Text zur deutschen Militärtradition in Afghanistan

1) Neue Studien

Soeben sind zwei neue „Studien zur Militarisierung EUropas“ erschienen, die sich ausführlich mit den bislang kaum analysierten Bereichen der EU-Chinapolitik und der Rolle der Europäischen Union hinsichtlich der Militarisierung des Weltraums beschäftigen.

Studien zur Militarisierung EUropas 34/2008
Testfall China: Die chinesisch-europäischen Beziehungen auf dem Prüfstand
http://www.imi-online.de/download/EU-Studie-Seifert.pdf
11.3.2008, Andreas Seifert

INHALTSANGABE

1. Der vermeintlich monolithische Block
2. Europa und China: Geschichtlicher Überblick
3. Der konzeptionelle Rahmen: Grundsatzpapiere
4. Themenfelder mit Konfliktpotential: Galileo und der Transfer von Waffentechnologie
5. Themenfeld mit Konfliktpotential: Entwicklungspolitik – Beijing Modell gegen Westliches Modell
6. Themenfeld mit Konfliktpotential: Energiesicherheit – Kampf um Rohstoffe und den vermeintlichen Markt
7. Themenfeld mit Konfliktpotential: Zentralasien als strategisches Aufmarschfeld – Russland
8. Themenfeld mit Konfliktpotential: Umweltpolitik und das Ende der Welt
9. Worüber wir noch reden sollten: Die Menschenrechtsfrage
10. Fazit: China als Testfall

http://www.imi-online.de/download/EU-Studie-Seifert.pdf

Studien zur Militarisierung EUropas 33/2008
Aus dem All in alle Welt: Weltraumpolitik für die Militärmacht Europa
http://www.imi-online.de/download/EU-Studie-33-2008.pdf
27.2.2008, Malte Lühmann

Einleitung

1. Rahmenbedingungen einer militarisierten Weltraumpolitik
1.1 Die europäische Sicherheitspolitik kommt aus der Defensive
1.2 Rüsten für den neuen Auftrag
1.3 Was der Weltraum leisten soll

2. Ein neues Kapitel der europäischen Raumfahrt
2.1 Weltmacht braucht Weltraummacht
Exkurs: ESA nimmt Abschied von der friedlichen Weltraunutzung
2.2 Kosten der Aufrüstung im All
2.3 Synergien durch zivil-militärische Nutzung?

3. Projekte und Einrichtungen
3.1 EUSC – Das Satellitenzentrum der Europäischen Union
3.2 GMES – „Global Monitoring for Environment and Security“
3.2.1 Aufbau einer unabhängigen europäischen Erdbeobachtungskapazität
3.2.2 Das „S“ in GMES und die Voraussetzungen der militärischen Verwendung
3.2.3 Satellitentechnik zur Anwendung bringen
3.3 Galileo
3.3.1 Satellitennavigation für Europa
3.3.2 Satelliten, Bodenstationen, Dienste – Die Architektur des Galileo-Systems
3.3.3 zivil oder militärisch?
3.3.4 Internationale Verstrickungen zwischen Kooperation und Konfrontation

4. Fazit – Der militärischen Weltraumnutzung ein Ende setzen

Glossar
Anmerkungen

http://www.imi-online.de/download/EU-Studie-33-2008.pdf

2) Afghanistan: Deutsche Militärtradition

IMI-Standpunkt 2007/017 – in: SoZ, März 2008
Afghanistan: Deutsche Militärtradition
http://www.imi-online.de/2008.php3?id=1719
12.3.2008, Claudia Haydt

 

------------

Quelle: Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. - www.imi-online.de