in: Schwäbisches Tagblatt, 02.09.2002 / 31.08.2002

Protest gegen Irak-Pläne

Kundgebung zum Antikriegstag

von: Schwäbisches Tagblatt / Dokumentation / Daniel Weitbrecht | Veröffentlicht am: 2. September 2002

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

(dhe). Donovans „Universal Soldier“ war einmal auf Vietnam gemünzt. Für Thomas Felder ist er wieder aktuell. Der Liedermacher eröffnete am Samstag die Kundgebung des Tübinger Friedensplenums auf dem Holzmarkt.

„Krieg ist Terror – für friedliche Konfliktlösung und globale Gerec 3 Months To Win Wife Back htigkeit“ lautete das Motto. Ein Angriff auf den Irak diene vor allem den hegemonialen Interessen der einzigen Weltmacht, kritisierte Brigitte Jahn vom Friedensplenum vor rund 120 Kundgebungs-Teilnehmern. Deutschland solle Angriffskriege nicht unterstützen – auch nicht finanziell.

Martin Gross von der Gewerkschaft Ver.di mahnte, die Ursachen für Krieg und Unfrieden, die ungerechte Verteilung des Reichtums, zu beseitigen.

Hinter dem geplanten US-Militärschlag gegen den Irak verbergen sich laut Daniel Weitbrecht von der Tübinger Informationsstelle Militarisierung wirtschaftliche Interessen. Denn ein Zugriff auf das irakische Öl könne die Vereinigten Staaten von Saudi-Arabien unabhängiger machen.

Mechthild Litterscheid von „Ohne Rüstung leben“ erinnerte zum weltweiten Antikriegstag an die wichtigste Maxime dieses Zusammenschlusses christlicher Pazifisten: „Dass Frieden ohne Waffen politisch entwickelt wird.“

tagblatt online 1.9.2002 – 18:17 Uhr

Dokument-URL:
http://www.tagblatt.de/index.php?objekt=&id=1449

—————

Kundgebung zum Antikriegstag

(tol). Das Friedensplenum ruft für den heutigen Samstag um 12 Uhr zu einer Kundgebung auf dem Tübinger Holzmarkt auf. Es sprechen Martin Gross vom Reutlinger Büro der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Daniel Weitbrecht von der Tübinger Informationsstelle Militarisierung (IMI), Henning Zierock von der Gesellschaft „Kultur des Friedens“, Mechthild Litterscheid von „Ohne Rüstung leben“ sowie Brigitte Jahn für die Veranstalter.

Der traditionelle Antikriegstag 1. September erinnert an den deutschen Überfall auf Polen 1939, den Beginn des Zweiten Weltkriegs. Das Friedensplenum wendet sich gegen einen Krieg gegen den Irak und fordert den Abzug der deutschen Bundeswehr-Panzer aus Kuwait.

tagblatt online 31.8.2002 – 07:56 Uhr

Dokument-URL:
http://www.tagblatt.de/index.php?objekt=&id=1447

3 Months To Win Wife Back

Ähnliche Artikel